Filmfestival der Generationen in Nauen und Wachow

21. Oktober 2020 : Die Stadt Nauen beteiligt sich zum dritten Mal am Europäischen Filmfestival der Generationen, das im gesamten Landkreis an verschiedenen Spielorten stattfindet. Daniela Zießnitz, Erste Beigeordnete, freut sich, dass erstmals auch ein Film des Festivals außerhalb der Kernstadt, nämlich in Wachow, gezeigt wird: „Dass das möglich ist, verdanken wir dem Verein Drei Kleinode e.V., der den Spielort im Pfarrhaus Wachow angeboten hat und auch ehrenamtlich betreut. In der Stadtverwaltung haben wir die Idee der Wachower gerne aufgegriffen, weil damit eine interessante Veranstaltung in den Ortsteil kommt.“

Das Europäische Filmfestival der Generationen ist eine bundesweite Veranstaltungsreihe, die dem Publikum aktuelle Filme zu den Themen Alter, Demografischer Wandel und Zukunftsfragen wie Gesellschaftlicher Zusammenhalt und Klimawandel präsentiert. Veranstaltungsorte sind außer in Wachow auch der Richart-Hof in Nauen und die Pflegefachschule am Dreifelderweg. kann damit insgesamt fünf verschiedene Filme gezeigt werden. Im Anschluss an die Filme gibt die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen und sich über die Gesehene auszutauschen. Einundt alle Generationen. Der Eintritt ist kostenlos.

Eine Übersicht über alle Spielorte im Havelland und das Programm sind im Internet unter www.festival-generationen.de zu finden. Eine erforderliche Anmeldung für alle Filmvorführungen ist unter 03321 – 74 69 105 möglich. Es sind noch Plätze frei! Es gelten die Abstands- und Hygienevorschriften. Die Besucher werden zudem gebeten, eine Nase-Mund-Bedeckung zu verwenden.

Worum geht es in den Filmen? Die französische Erfolgskomödie "Ziemlich beste Freunde" aus dem Jahr 2011 basiert auf der Autobiografie "Le second souffle" von Philippe Pozzo di Borgo und handelt von der Freundschaft zwischen Driss und Philippe. Die beiden lernen sich kennen, als die querschnittsgelähmte Philippe auf der Suche nach einem neuen Pfleger ist. Driss bewirbt sich auf die Stelle, aber nur um weiter Sozialhilfe zu können. Obwohl Driss nicht vor hat den Job zu bekommen, bietet Philippe ihm auf Probezeit an.

"Und wenn wir alle zusammenziehen?" ist ein französisch-deutscher Spielfilm des Regisseurs Stéphane Robelin aus dem Jahr 2011. Der Film handelt von fünf Menschen, die in Freundschaft verbunden gealtert sind und schließlich zusammenziehen.

In der Verwechslungskomödie "Monsieur Pierre geht online" kehrt der beliebte Schauspieler Pierre Richard als liebestoller Greis.

 

Termine im Richart-Hof Nauen, Gartenstr. 27 (barrierefreier Zugang):

Dienstag, 27.10.2020 10.00 Uhr und 18.30 Uhr Ziemlich beste Freunde       

Dienstag, 3.11.2020   10.00 Uhr und 15.00 Uhr       Und wenn wir alle zusammenziehen?

 

Termin im Pfarrhaus Wachow, Ernst-Thälmann-Straße 16 (kein barrierefreier Zugang):

Freitag, 30.10.2020    19.00 Uhr                   Und wenn wir alle zusammenziehen?

 

Termine in der Pflegefachschule Nauen, Dreifelderweg

Mittwoch, 14.10.2020 10.00 Uhr                  Monsieur Pierre geht online                         

 

Fotografik: Landkreis Havelland

 

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.