Hamburger Straße – Beginn des zweiten Bauabschnitts am 4. Juni

04.06.2019

Der grundhafte Ausbau in der Hamburger Straße (1. Bauabschnitt) schreitet zügig voran. Nach nur drei Monaten Bauzeit beginnt nun der 2. Bauabschnitt.

Die Neu- und Umverlegungsarbeiten der Medienträger wie Gas, Strom und Trinkwasser sind abgeschlossen. Der Regenwasserkanal wurde verlegt.  Somit konnte nun der Straßenkörper hergestellt werden. In den letzten Tagen wurden die Tragschicht und der Binder des Straßenkörpers eingebaut. Die abschließende Fahrbahndecke wird erst zu einem späteren Zeitpunkt aufgebracht.  Im südlichen Teil des Bauabschnitts werden zudem die Nebenanlagen wie Gehwege und Parkflächen angelegt.  Zeitgleich erfolgen nun auch die Herstellung der nördlichen Nebenanlagen des 1. Bauabschnitts.

Ab Dienstag, 4. Juni 2019, erfolgen schon die ersten vorbereitenden Maßnahmen für die kommenden Tiefbauarbeiten des zweiten Bauabschnitts. Die erste Maßnahme wird sein, die Fahrbahndecke in dem neuen Bauabschnitt zwischen der Theodor-Kerkow-Allee und der Tankstelle abzufräsen. Damit diese Arbeiten erfolgen können, muss die Verkehrsführung für die Anlieger dieses zweiten Bauabschnittes geändert werden. Der Umleitungsstrecke für der Hamburger Straße bleibt hiervon unberührt und erfolgt weiterhin über die Brandenburger Straße und Ortsumfahrung B5. 

Für die Anlieger ändert sich die Erreichbarkeit wie folgt: Die Anwohner der Bardeystraße, des Fontaneweges, der Friedrich-List-Straße sowie des Goetheweges erreichen Ihre Grundstücke über den Zuwegung der neu hergestellten „Straße“ des 1. Bauabschnittes. Die Anbindung der Stichstraßen zur Hamburger Straße werden gesperrt (siehe Übersichtskarte zur Verkehrsführung – Anlage). Die Einbahnstraßenregelung in der Schützenstraße bleibt dabei bestehen.

Die Durchfahrtsmöglichkeit Lessingweg Ecke Goetheweg muss ebenfalls gesperrt werden. Diese Maßnahme ist leider erforderlich, dass nicht der gesamte Umleitungsverkehr sich durch das Wohngebiet kämpft.  Die Anwohner des Lessingweges müssen aus diesem Grund, um in die Innenstadt zu gelangen, die Umfahrung über die Bundesstraße nehmen. Die Anwohner der o.g. Straßen werden über eine Briefwurfsendung, durch das beauftragte Unternehmen, ebenfalls noch einmal informiert!

Eine weitere Änderung erfolgt (siehe gelbe Markierung der Übersichtskarte zur Verkehrsführung), dass die Erreichbarkeit der Tankstelle nun nicht mehr über den Kreisverkehr Höhe Luchcenter, sondern über den Kreisverkehr Rathausplatz erfolgen kann. Diese Nutzung erfolgt über den Straßenkörper des ersten Bauabschnittes. Die Stadtverwaltung Nauen weist noch einmal darauf hin, dass ein Durchfahren von einem Kreisverkehr zum anderen Kreisverkehrs nicht möglich ist. Ebenso finden weiterhin Bautätigkeiten im ersten Bauabschnitt statt.

Übersichtspläne zum Herunterladen finden Sie im Downloadbereich weiter unten auf dieser Seite!

 

 

 

Weitere Informationen und Pressekontakt:

 

 

Stadtverwaltung Nauen ●  Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ●

Rathausplatz 1 ● 14641 Nauen ●

Norbert Faltin

Tel.: +49 (0)3321 / 408307

Fax: +49 (0)3321 / 4087307

E-Mail: norbert.faltin[at]nauen.de

www.nauen.de

 

Foto: Arbeiten im 1. Bauabschnitt in der Hamburger Straße. Foto: Christoph Artymiak, Stadtverwaltung Nauen